Film

DON’T WORRY DARLING
Starttermin: 22. September 2022
Verleih: Warner Bros. Pictures

Alice und Jack können sich glücklich schätzen: Sie gehören zu den Bewohnern der utopischen Gemeinde Victory, einer experimentellen Unternehmenssiedlung, in der die Mitarbeiter des streng geheimen Victory-Projekts mit ihren Familien leben. Der gesellschaftliche Optimismus der 1950er-Jahre, den Victory-CEO Frank (Pine) – zu gleichen Teilen Unternehmensvisionär und motivierender Life-Coach – versprüht, durchzieht jeden Aspekt des täglichen Lebens in dieser verschworenen Gemeinde mitten in der Wüste. Während die Ehemänner ihren Alltag in der Victory-Projektzentrale verbringen und an der „Entwicklung progressiver Materialien“ arbeiten, vertreiben sich ihre Frauen – die Zeit damit, sich der Schönheit, dem Luxus und den Ausschweifungen hinzugeben, die der Ort zu bieten hat. Das Leben ist perfekt, denn die Firma liest den Bewohnern jeden Wunsch von den Augen ab. Alles, was im Gegenzug verlangt wird, ist Diskretion – und bedingungslose Hingabe an die Ziele des Unternehmens. Doch dann legen sich erste Schatten über das idyllische Leben, und es wird deutlich, dass hinter der verführerischen Fassade etwas Unheimliches lauert. Alice beginnt sich zu fragen, was genau in Victory vor sich geht – und warum. Doch wie viel ist sie bereit zu verlieren, um zu enthüllen, was in dem vermeintlichen Paradies tatsächlich geschieht?

Ein gewagter, komplexer und visuell atemberaubender Psychothriller von Regisseurin Olivia Wilde, in dem Florence Pugh und Harry Styles mit berauschenden Performances begeistern. Unterstützt werden sie dabei von einer außergewöhnlichen Riege hochkarätiger Schauspielerinnen und Schauspieler.

In den Hauptrollen sind Florence Pugh (Oscar®-nominiert für „Little Women“), Harry Styles, („Dunkirk“), Olivia Wilde (demnächst zu sehen in „Babylon“), Gemma Chan („Crazy Rich“), KiKi Layne („The Old Guard“) und Chris Pine („Der Anruf“) zu sehen.

OVER AND OUT
Starttermin: 31. August 2022
Verleih: Warner Bros. Pictures

Auf einer unfreiwilligen Reise mit ungewöhnlichem Gepäck, quer durch Italien, stellen sich die langjährigen Freundinnen Ende 30 schonungslos ihren geplatzten Träumen und Problemen, um schließlich zu erkennen, dass sie das Beste im Leben noch vor sich haben.

In den Hauptrollen der emotionalen Komödie spielen Jessica Schwarz, Petra Schmidt-Schaller, Nora Tschirner, und Julia Becker. Becker („Maybe, Baby!“) übernahm zudem Regie und zeichnet sich für das Drehbuch verantwortlich. Als Produzentin fungiert Frauke Kolbmüller („Systemsprenger“, „Maybe, Baby!“).

ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT!
Starttermin: 7. Juli 2022
Verleih: X Verleih

Total verpennt, schafft Alfons in letzter Sekunde den Bus zu seiner Klassenfahrt an die Ostsee. Im Gepäck: jede Menge Abenteuerlust, lustige Pranks und – Moment mal – die Klamotten seiner Mutter?! Aus Versehen hat er die Koffer vertauscht – ausgerechnet jetzt, wo er doch seiner neuen Mitschülerin Leonie beweisen wollte, was für ein cooler Typ er ist. Zum Erstaunen seiner besten Freunde Benni und Emilia hat Alfons die rettende Idee: Er stellt sich zur Wahl als Klassensprecher. Sein ewiger Rivale Nico checkt allerdings sofort, dass Alfons Leonie beeindrucken möchte und fordert ihn zu einer bescheuerten Wette heraus. Alfons‘ Schicksal als ewiger Pechvogel nimmt seinen Lauf! Dabei hat ihn sein Lehrer Flickendorf doch sowieso schon auf dem Kieker und wartet nur darauf, dass bei Alfons wieder etwas schiefgeht, um ihn nach Hause schicken zu können! Fliegende Makkaroni, aufregende Nächte am Lagerfeuer und eine gefährliche Klettertour machen die Klassenfahrt zu einer Reise, die Alfons und seine Freunde so schnell nicht vergessen werden.

DIE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT – LEICHT GEKÜRZT
Starttermin: 16. Juni 2022
Verleih: Warner Bros. Pictures

Um bleibenden Eindruck im All zu hinterlassen, legen Dr. Gerhard Friedle (Christoph Maria Herbst) und sein Forscherteam 1977 der Voyager- Mission die „Golden Record“ bei, auf der eine komprimierte Fassung der Welthistorie als Film zu sehen ist. Der Versuch, sich als intelligente und empathische Rasse vorzustellen, geht jedoch ungebremst nach hinten los: Ihre Version präsentiert eine vollkommen unzurechnungsfähige Spezies, deren Entwicklung offenbar auf reinem Glück statt solidem Verstand basiert. Ein Planet, auf dem griechische Philosophen als Rap-Stars gefeiert werden, Religion als cleveres Marketingkonzept angepriesen wird, Jung- gesellenabschiede als Geheimwaffe im Ersten Weltkrieg dienen oder der Bau der Chinesischen Mauer ein Missverständnis ehrlicher Berliner Hand- werkskunst ist. Selbst die Enthüllung der angeblich wahren Hintergründe des Attentats auf Hitler dürfte erfahrene Historiker dazu bringen, das Ende der Menschheit als reine Frage der Zeit zu betrachten.

GLÜCK AUF EINER SKALA VON 1 BIS 10
Starttermin: 2. Juni 2022
Verleih: X Verleih

Igor lebt allein und jobbt als Fahrradkurier für Biogemüse. Ein paar mehr Kontakte zu anderen Menschen wären schön, aber ansonsten ist der körperlich behinderte Hobby- Philosoph nicht unglücklich. Louis hingegen ist ein 24/7-Unternehmer, ein Workaholic, der vor lauter Arbeit in seiner Bestattungsfirma die Lebensfreude vergessen hat. Als er Igor auf seinem Fahrrad anfährt, ist ihm das doppelt peinlich: zum einen wegen seiner Unachtsamkeit, zum anderen, weil er offensichtlich einen Menschen mit Behinderung verletzt hat. Ein Unfall mit überraschenden Folgen, denn Igor hat sich in den Kopf gesetzt, dass Louis ein perfekter neuer Freund für ihn wäre … und Igor kann sehr hartnäckig sein. So kommt es, dass Louis und Igor zu einer abenteuerlichen Reise im Leichenwagen aufbrechen, die ihr Leben ordentlich auf den Kopf stellt.

GLÜCK AUF EINER SKALA VON 1 BIS 10 erzählt mit viel Humor von einer außergewöhnlichen Freundschaft, die gründlich mit Vorurteilen aufräumt und vor allem eines feiert: das Leben an sich. Eindeutig eine Zehn fürs Kinopublikum!

DER PFAD
Starttermin: 17. Februar 2022
Verleih: Warner Bros. Pictures

Im Jahr 1940 sieht der kritische Journalist Ludwig Kirsch nur einen Ausweg, um mit seinem zwölfjährigen Sohn Rolf aus dem von den Nazis kontrollierten Europa zu fliehen: Ein Pfad von Südfrankreich nach Spanien über die Pyrenäen kann die beiden in die Freiheit führen – und schließlich nach New York, wo bereits Rolfs Mutter sehnsüchtig darauf wartet, sie wieder in ihre Arme schließen zu können. Das elternlose zwölfjährige Mädchen Núria soll Rolf und Ludwig über die gefährliche Trasse führen. Als Rolf bei einem Zwischenfall von seinem Vater getrennt wird, sind die beiden Kinder völlig auf sich allein gestellt und lernen schnell, dass man in dieser Situation nur dann überlebt, wenn man zusammenhält und sich aufeinander verlassen kann.

Mit einem spannenden historischen Abenteuerfilm über Flucht und Freiheit, Solidarität und Freundschaft kehrt Julius Weckauf aus „Der Junge muss an die frische Luft“ zurück auf die große Leinwand. Der Deutsche-Filmpreis- Gewinner Tobias Wiemann („Amelie rennt“) verfilmte den auf wahren Begebenheiten beruhenden Roman von Rüdiger Bertram nach einem Drehbuch von Bertram und Jytte-Merle Böhrnsen als emotionale Survival- Story mit prächtigen Kinobildern. In den Nebenrollen spielen unter anderem Volker Bruch aus „Babylon Berlin“ und Anna Maria Mühe aus „Lassie“ sowie internationale Darsteller wie Neuentdeckung Nonna Cardoner oder Bruna Cusí.

WANDA MEIN WUNDER
Starttermin: 06. Januar 2022
Verleih: X Verleih

Die Polin Wanda pflegt den wohlhabenden Josef in dessen Villa am See. Rund um die Uhr ist sie für ihn da und hilft nebenher seiner Frau Elsa mit dem Haushalt. Sohn Gregor lebt noch mit unter dem elterlichen Dach, während die ehrgeizige Tochter Sophie nur zu besonderen Anlässen bei
der Familie vorbeischaut.
Alle mögen die freundliche, junge Frau, die auf das Geld angewiesen ist, um ihre Eltern und ihre beiden Söhne in Polen zu unterstützen. Wanda bekommt einen sehr intimen Einblick in das Familien- leben. So intim, dass sie unerwartet schwanger wird und damit das eine oder andere Geheimnis gelüftet
werden muss.

Bettina Oberli konnte für ihre warmherzige Komödie ein hochkarätiges Schauspielerensemble gewinnen: Marthe Keller und André Jung spielen das gealterte Ehepaar Wegmeister-Gloor. Die Rollen der Kinoder, Sophie und Gregor, sind grandios mit Birgit Minichmayr und Jacob Matschenz besetzt. Anatole Taubman spielt Sophies Ehemann Manfred. Und Agnieszka Grochowska verzaubert als die polnische Pflegerin Wanda nicht nur die Figuren im Film sondern auch das Publikum

LAURAS STERN
Starttermin: 09. Dezember 2021
Verleih: Warner Bros. Pictures

Laura vermisst nach dem Umzug in die Großstadt ihr altes Zuhause sehr. Als sie eines Abends einen kleinen, vom Himmel herabstürzenden Stern beobachtet und ihn daraufhin mit abgebrochener Zacke wiederfindet, tröstet sie ihn und verarztet ihn fürsorglich mit einem Pflaster. Gemeinsam erleben sie und der Stern magische Abenteuer, die Lauras fantasievollsten Träume wahr werden lassen – und mit der Hilfe des Sterns fühlt sie sich am Ende endlich zu Hause.

Seit mehr als 20 Jahren gehört LAURAS STERN zu den größten Kindermarken in Deutschland. Nun kehrt die zeitlose Figur von Klaus Baumgart endlich zurück in die Kinos – 15 Jahre nachdem der Animationsfilm von Thilo Graf Rothkirch und Maya Gräfin Rothkirch eine ganze Generation von kleinen Fans erstmals für das Kino begeistern konnte.

In den Hauptrollen sind Luise Heyer („Der Junge muss an die frische Luft“) und Ludwig Trepte („Deutschland 86″) als „Lauras Eltern“ zu sehen und Emilia Kowalski als „Laura“.

HAPPY FAMILY 2
Starttermin: 4. November 2021
Verleih: Warner Bros. Pictures

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist rev-1-GER_Szenebilder_HPFAM2_f078_13_111_High_Res_JPEG-Kopie-1024x683.jpeg

Um Baba Yaga und Renfield aus den Fängen der Monsterjägerin Mila Starr zu befreien, verwandelt sich unsere Familie Wünschmann erneut in Vampirin, Frankensteins Monster, Mumie und Werwolf. Unterstützt von den drei Fledermäusen jagt die Monsterfamilie abermals um die Welt, um ihre Freunde zu retten, neue monstermäßige Bekanntschaften zu machen und am Ende zur Erkenntnis zu gelangen: Nobody is perfect.

Vier Jahre nach dem Erfolg vom ersten Teil hat sich das kreative Team erneut zusammengesetzt um die Abenteuer von Familie Wünschmann weiterzuerzählen. Basierend auf dem Bestseller HAPPY FAMILY, wurde die Geschichte von Familie Wünschmann von den Drehbuchautoren David Safier und Abraham Katz für eine Fortsetzung weiterentwickelt. Regie hat wieder Holger Tappe übernommen, der mit seiner jahrelangen Erfahrung im Animationsfilm als einer der Pioniere im deutschen Raum gilt. Moderator und Komiker Oliver Kalkofe leiht in der Fortsetzung dem treuherzigen Renfield erneut seine Stimme und ist ebenfalls als Yeti zu hören. Bösewicht Maddox Starr wird von Moderator Joko Winterscheidt gesprochen.

EIN NASSER HUND
Starttermin: 9. September 2021
Verleih: Warner Bros. Pictures

Foto: © Volker Roloff/ Carte Blanche International/ 2019

Der 16-jährige Iraner Soheil (Doguhan Kabadayi) zieht mit seinen Eltern nach Berlin-Wedding. Schnell freundet er sich mit einigen türkischen und arabischen Jugendlichen aus der Gang von Husseyn (Mohammad Eliraqui) an und verliebt sich in das türkische Mädchen Selma (Derya Dilber) aus der Parallelklasse. Was Soheil seinen Freunden verschweigt: er ist kein Muslim, sondern Jude … Als er sich outet, stößt er auf Ablehnung, die Situation droht zu eskalieren.

Der Film ist inspiriert von Arye Sharuz Shalicars Autobiografie „Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude“. Der jüdische Arye verbrachte seine Jugend unter Muslimen im Wedding und lebt heute mit Frau und zwei Kindern in Israel.

Für den Film wurden junge Laiendarsteller*innen gecasted, mitunter Doguhan Kabadayi, Mohammad Eliraqui und Derya Dilber. Unterstützt wurde sie von prominenten Darsteller*innen, wie Dorka Gryllus („Weekend“), Christoph Letkowski („Feuchtgebiete“) und Kida Khodr Ramadan („4 Blocks“).

GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG
Starttermin: 29. Juli 2021
Verleih: Warner Bros. Pictures

Tim (Frederick Lau) hat wie die meisten Singles seiner Generation ein „Problem“: Er ist angeblich beziehungsunfähig. Doch diesen Status benutzt er nur zur Rechtfertigung seines Lebensstils. Nach Dates meldet er sich nicht mehr und swipt lieber zur nächsten Frau, die hoffentlich auch so wie auf ihrem Profilfoto aussieht. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost (Luise Heyer) verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle. Und während Tim noch glaubt, er stelle sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart an, ist er schon längst von ihr geghostet worden. Denn Ghost hat leider so gar keine Lust auf einen romantischen Tim.